26.-29. Mai 2013, Düsseldorf, Germany // 64. JAHRESTAGUNG DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR NEUROCHIRURGIE (DGNC)

Allgemeine Hinweise für Autoren

Öffnungszeiten der Medienannahme

Medienannahme für den Fortbildungstag am 26.05.2013 im Industrie-Club Düsseldorf, Vortragsraum „Karl-Jarres-Saal“.

Sonntag 26.05.2013 09:00 – 16:00 Uhr

Zentrale Medienannahme im Congress Center Düsseldorf (Eingang Stadthalle) im Raum 11 (1. Obergeschoss).

Montag 27.05.2013 07:00 – 18:30 Uhr
Dienstag 28.05.2013 07:00 – 18:30 Uhr
Mittwoch 29.05.2013 07:00 – 13:00 Uhr

Die Präsentationen können ab 25. April 2013 per E-Mail eingereicht werden (Details zum Upload werden per E-Mail mitgeteilt). Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, die Präsentation vor Ort in der Medienannahme abzugeben und zu prüfen. Dies sollte so früh wie möglich erfolgen, jedoch spätestens 120 Minuten vor Beginn der Sitzung, in der sie gezeigt werden soll. Sie wird hier von unserem Fachpersonal für die Dauer der Tagung auf dem zentralen Server zwischengespeichert. Sämtliche Daten werden nach der Tagung unwiderruflich gelöscht.

Redezeiten für Vorträge

Die Redezeit beträgt 7 Min. und 3 Min. für die Diskussion (wenn nicht anders angegeben). Um einen reibungslosen Ablauf des gesamten Programms zu gewährleisten, sind alle Vortragenden aufgefordert, sich an die vorgegebenen Zeiten zu halten. Die Moderatoren der Sitzungen sind angehalten, bei Überziehungen Vorträge abzubrechen.

Sprache

Auf Grund des internationalen Charakters der diesjährigen Tagung ist es erforderlich, die Präsentationsdaten der Folien in Englisch anzufertigen. Der mündliche Vortrag kann wahlweise in Deutsch oder in Englisch gehalten werden, außer bei den Sitzungen die mit "Session in English" gekennzeichnet sind.

Projektionstechnik in den Tagungsräumen

Alle Vortragsräume sind standardgemäß mit einem Notebook und einem Datenprojektor (Beamer) ausgestattet. Um die beste Qualität der Präsentationen und einen störungsfreien Ablauf der Sitzungen zu gewährleisten, wird ein netzwerkgestütztes Präsentationssystem verwendet. Bitte beachten Sie, dass der Anschluss eigener Notebooks sowie das Aufspielen von Daten direkt in den Vortragsräumen nicht möglich sind.

Als Präsentationsmedium sind folgende Dateiformate zugelassen: Microsoft PowerPoint-Format .pptx und .ppt. Das Seitenformat sollte auf "Bildschirmpräsentation 4:3", mit einer Bildqualität von mindestens 1024 x 768 px eingestellt sein. Enthaltene Videos müssen separat hochgeladen bzw. in die Medienannahme eingereicht werden. Es werden alle gängigen Videoformate unterstützt. Es sind ausschließlich MS Office Standardschriftarten zu verwenden. Eigene Sonderschriftarten können nicht eingebettet werden. Overhead- und Diaprojektionen können leider nicht unterstützt werden.

Richtlinien für Poster

1. Die maximale Postergröße beträgt DIN A0 (H x B) 118,90 cm x 84,10 cm. Befestigungsmaterial wird am Poster Help Desk vor Ort zur Verfügung gestellt.
2. Die Poster sind während der gesamten Tagung zur Besichtigung ausgestellt. Alle Poster müssen am Montag, 27.05.2013, bis 11:00, angebracht sein und bleiben bis Mittwoch, 29.05.2013, 13:00, ausgestellt.
3. 3. Die Posterautoren müssen zu folgenden Zeiten in der Posterausstellung für Fragen und Diskussion anwesend sein:
Posterbegehung am Montag, 27.05.2013, 16:00-17:00
Posterbegehung am Dienstag, 28.05.2013, 16:00-17:00
Jeder Posterautor erhält die Möglichkeit sein Poster vorzustellen (2 Minuten). Bei dieser Posterbegehung ist die persönliche Anwesenheit der Posterautoren obligatorisch.
4. Nicht gehängte Poster werden notiert und an den Vorstand der DGNC übermittelt.
5. Um dem internationalen Charakter der Tagung Rechnung zu tragen und allen Teilnehmern die Möglichkeit eines optimalen Verständnisses zu geben, muss die Anfertigung der Poster in englischer Sprache erfolgen.
6. 6. Poster, die bis Mittwoch, den 29.05.2013, 15:00, nicht abgenommen wurden, werden entsorgt.

Sollte ein rechtzeitiges Anbringen des Posters nicht möglich sein, so sollte der verantwortliche Autor des Posters eine(n) Kollegin(en) seiner Klinik bitten, das Poster anzubringen.