Dresden, 11.-14. Mai 2014 // 65. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) // 1st Joint Meeting with the Turkish Neurosurgical Society

Danksagung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die 65. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie ist zu Ende gegangen.
1636 Teilnehmer incl. der Vertreter der Industrie besuchten unseren Kongress. Schon zum Fortbildungstag vor der offiziellen Eröffnung zählten wir 211 Teilnehmer.

Die von uns gewählten Themen wurden erfreulich gut aufgenommen. Von den 857 eingereichten Abstracts wurden mehr als 573 Beiträge angenommen, 389 als Vorträge und 195 als Posterpräsentationen. Die eingeladenen nationalen und internationalen Experten für die Plenarsitzungen und Special Lectures bildeten das Highlight der wissenschaftlichen Sitzungen. Die Resonanz war überaus positiv.

Es wird immer wieder der Wunsch laut, weniger Parallelsitzungen, mehr Plenarsitzungen anzubieten. Die Balance ist nicht leicht. Einerseits sollen sich Experten in Übersichtsvorträgen mit ihrer hohen Expertise zur Diskussion stellen, andererseits wollen junge Neurochirurgen ihre wissenschaftlichen und klinischen Ergebnisse präsentieren und sich den Fragen stellen. Beidem haben wir versucht, gerecht zu werden.

Mit der neuen Art der Postersession sollte ein Akzent gesetzt werden. Sicher war noch nicht alles perfekt. Vielleicht kann jedoch dieser Gedanke auch im nächsten Jahr wieder aufgenommen werden. Man sollte sicherlich, um die Postersession noch effektiver zu machen, bei den bisherigen Posterpräsentationen bleiben, um so auch die Spannung der Präsentierenden zu bewahren.

Das 1. Joint-Meeting mit unseren türkischen Kollegen verlief sehr erfolgreich und harmonisch. Die türkischen Neurochirurgen kamen mit 71 Kollegen nach Dresden. In den zwei Tagen des Joint Meetings herrschte ein reger wissenschaftlicher Austausch. Es wurden neue soziale Kontakte geschmiedet, und wir hoffen, dass diese erste Begegnung der Nucleus für weitere Joint Meetings sein wird.

Für uns als Organisatoren der 65. Jahrestagung der DGNC war es eine große Freude, Ihnen unsere schöne Stadt präsentieren zu können. Im Rahmenprogramm haben wir versucht, Sie an einige der schönsten Fleckchen Dresdens zu führen. Wir hoffen, dass Sie die Kunstschätze und Sehenswürdigkeiten genossen haben und wieder gerne nach Dresden kommen werden.

Allen aktiven und passiven Teilnehmern unserer Jahrestagung ganz herzlichen Dank für Ihr Kommen und Ihre Unterstützung. Ein besonderer Dank gilt dabei den Damen und Herren der Industrie. Ein weiterer großer Dank geht an die Mitarbeiter der Porstmann-Kongress-Organisation.

Als 1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie darf ich mich nun von Ihnen verabschieden. Meine Amtszeit endet am 31. Mai.

Herr Professor Seifert übernimmt die Geschäfte unserer Gesellschaft. Ich wünsche ihm für seine zweijährige Präsidentschaft viel Erfolg und verbleibe

mit herzlichen Grüßen

Ihre Prof. Dr. med. Gabriele Schackert
Tagungspräsidentin
1. Vorsitzende der DGNC