KARLSRUHE, 07.-10. Juni 2015 // 66. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) // Freundschaftstreffen mit der Italienischen Gesellschaft für Neurochirurgie, SINch

Preise

Posterpreise der DGNC

Die Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie verleiht im Rahmen der Jahrestagung Preise für die drei besten Poster der Tagung, die wie folgt dotiert sind:

1. Preis 750,00 €
2. Preis 500,00 €
3. Preis 250,00 €

1. Posterpreis:
Diana Pupke (Würzburg)
Effect of Iloprost in the early phase after experimental subarachnoid hemorrhage

2. Posterpreis:
Dr. Axel Neulen (Mainz)
Anatomically accurate reconstruction of the vascular tree from CTA data

3. Posterpreis:
Prof. Dr. Wolf-Peter Sollmann (Braunschweig)
SURVIVAL – an interactive project for children to prevent risks and damage due to head injuries in traffic accidents

Die Posterpreise werden von der
PINA-Medizintechnik Vertriebs AG gestiftet.


Vortrags-/Posterpreise Neuromodulation


Die Auswahl der Preisträger findet aus allen zum Thema "interventionelle Neuromodulation" eingereichten Abstracts statt. Verliehen werden Preise für die zwei besten Vorträge, Preise für die zwei besten Poster und ein Nachwuchspreis (Erstautor maximal 30 Jahre alt).

Jeder Preis ist mit 500,00 € dotiert.

Beste Vorträge:
Dr. med. Dirk Rasche (Lübeck)
Treatment of X-linked dystonia-parkinsonism with bilateral deep brain stimulation of the internal globus pallidum

Dr. med. Michael Fiechter (Bern/CH)
Deep brain stimulation in subthalamic and ventral intermediate nucleus for therapy of refractory tremor – are we stimulating two structures or one structure at two different points?

Beste Poster:
Dr. med. Regina R. Schweibold (Berlin)
Effects of deep brain stimulation on glial cells in animal models of depression and schizophrenia

Thomas Elle (Hannover)
Deep brain stimulation of the rat centromedian-parafascicular complex attenuates apomorphine-induced deficient sensorimotor gating

Nachwuchspreis:
Anne-Kathrin Beck (Hannover)
Intracranial EEG reveals differences in auditory change detection of thalamic and basal ganglia regions

Die Preise werden von der
Medtronic GmbH gestiftet.


St. Jude Medical Wissenschaftspreis der Schmerztherapie

Für den besten Vortrag zum Thema Schmerz wird ein Preis in Höhe von 750,00 € ausgeschrieben (Erstautor maximal 36 Jahre alt).

Bester Vortrag:
Dr. med. Philipp J. Slotty (Vancouver / Düsseldorf)
Motor threshold: the key to optimizing motor cortex stimulation parameters?

 

Der Preis wird von St. Jude Medical GmbH gestiftet.