55. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)
1. Joint Meeting mit der Ungarischen Gesellschaft für Neurochirurgie
Köln, 25. - 28. April 2004
Grußwort
Themen
Programm
Joint Meeting
Feierliche Eröffnung
Informationen

Programm
(PDF 4,2 MB)

Feierliche Eröffnung
der 55. Jahrestagung der 
Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie

Sonntag, 25. April 2004
Congress-Centrum - Congress-Saal, 18.00 - 20.00

Musikalische Einleitung SINFONIETTA KÖLN
Leitung: Cornelius Frowein
Antonio Vivaldi (1678 - 1741)
Concerto G-Moll per archi RV 152
Allegro molto · Andante molto · Allegro molto
Begrüßung  Prof. Dr. N. Klug
Tagungspräsident
Grußworte  Prof. Dr. jur. Th. Küpper
Rektor der Universität zu Köln

Prof. Dr. G. Lehmkuhl
Dekan der Medizinischen Fakultät 
der Universität zu Köln

Prof. Dr. K. Lackner
Ärztlicher Direktor des Klinikums 
der Universität zu Köln
Intermezzo  Claude Debussy (1862 - 1918)
Danses für chromatische Harfe und Streichorchester
Danse sacrée – Très modéré · Danse profane – Modéré

Silke Aichhorn – Harfe
Grußworte Prof. Dr. A. El Khamlichi
Präsident des XIII. Neurochirurgischen Weltkongresses Marrakesch 2005

Dr. med. J. Fedorcsák
Präsident der Ungarischen Gesellschaft für Neurochirurgie

Prof. Dr. H.-P. Richter
1. Vorsitzender der 
Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie
Bericht des 
Wilhelm-Tönnis-Stipendiaten
Priv.-Doz. Dr. T. Pitzen
Homburg/Saar
Festvortrag Bundesminister a. D., H.-D. Genscher
„Europa in seiner Verantwortung für die neue Weltordnung“
Musikalischer Ausklang Béla Bartók (1881 - 1945)
Divertimento für Streichorchester
3. Satz: Allegro assai