63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) – Einladung

EINLADUNG

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie ganz herzlich zur 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie und gleichzeitig zum 7. Joint Meeting mit der Japanischen Gesellschaft für Neurochirurgie ein, die vom 13. bis 16. Juni 2012 in der Messe- und Bachstadt Leipzig stattfinden wird.

Die Wahl der Kongress-Hauptthemen „Meningeome der Schädelbasis, Neurostimulation, Subarachnoidalblutung und zervikale Spinalkanalstenose“ stellt eine facettenreiche Auswahl wichtiger Aufgabenfelder unserer täglichen Arbeit dar und soll dazu beitragen, die aktuelle wissenschaftliche Diskussion zu befördern. Hierzu verfolgen wir das ambitionierte Ziel, für unsere Patienten die derzeit bestmögliche Diagnostik und Behandlungs-strategie zu erörtern, „neue“ Entwicklungen aufzugreifen, kritisch zu hinterfragen und weiterzuentwickeln. Im Rahmen der freien Themen werden wir ebenfalls aktuelle Aspekte, neue innovative Erkenntnisse und Anregungen aus allen Bereichen unseres Fachgebietes erörtern können. Am sog. Fortbildungstag soll durch „State-of-the-Art“-Übersichtsreferate die Diagnostik und Behandlung ausgewählter neurochirurgischer Krankheitsbilder praxis-orientiert dargestellt werden.

Ein besonderes Anliegen dieser Tagung ist es, unseren wissenschaftlichen Nachwuchs zu motivieren und ihn mit qualitativ hochwertigen Beiträgen auf experimentellem und klinischem Gebiet zu beteiligen. Die gemeinsame Diskussion mit den entsprechenden Experten wird sicherlich Antworten auf wichtige Fragen und Impulse für die zukünftige wissenschaftliche Arbeit geben können.

Neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung und der Fortbildung möchten wir im Rahmen des Präsidentensymposiums zum Thema „Innovationen im Operationssaal – Implikationen für Patient und Neurochirurg“ die gesellschaftliche und gesundheitspolitische Diskussion durch ausgewählte Impulsreferate anregen.

Wir werden im Congress Center Leipzig ideale Bedingungen für einen konstruktiven, kollegialen und interdisziplinären Wissensaustausch vorfinden. Das geplante Abend- und Rahmenprogramm wird Ihnen während der Jahrestagung die Möglichkeit eröffnen, Leipzig als lebendige Stadt der Musik, der Kunst und des Buches kennen zu lernen und hoffentlich viele persönliche Begegnungen, auch mit unseren internationalen Gästen, ermöglichen.

Meine Mitarbeiter und ich freuen sich sehr, Sie 2012 nach Leipzig einladen zu dürfen und hoffen auf Ihre aktive Teilnahme, die wesentlich zum Gelingen der 63. Jahrestagung und des 7. Deutsch-Japanischen Joint Meetings beitragen wird.

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. J. Meixensberger
PD Dr. H.-C. Renner PD Dr. D. Winkler
Tagungspräsident Tagungssekretär Tagungssekretär

Nach oben