Archiv

Archiv für Geschichte der Deutschen Neurochirurgie

Das Archiv sammelt und verwahrt auf Printmedien und/oder elektronischen Datenträgern:

  1. Dokumente und Unterlagen der DGNC: Programme, Abstractbände und Fotodokumente der Jahrestagungen, Joint Meetings und sonstiger nationaler Kongresse.
    • Protokolle der Mitgliederversammlungen, Vorstandskonferenzen, Kommissionssitzungen,
    • Programme und Tagungsberichte der Sektionen (Arbeitsgemeinschaften)
    • Schriftverkehr aus der Geschäftstätigkeit der DGNC
  2. Persönliche berufliche Biografien und ganze Nachlässe lebender und historischer deutscher Neurochirurgen, Porträtfotos, vollständige Publikationslisten, Sonderdrucke, Habilitationsschriften. (Bitte benutzen Sie für Ihre persönliche Biografie den Fragebogen (Word-Datei), der auch Hinweise über eine ggf. gewünschte Sperrfrist enthält.)
  3. Unterlagen über die Entstehungsgeschichte, Entwicklung und Struktur neurochirurgischer Kliniken, Praxen und sonstiger neurochirurgischer Institutionen in Deutschland.
  4. Monographien, Lehrbücher und Kongressbände vorwiegend deutscher Autoren und Herausgeber.
    Die Bibliothek des Archiv umfasst derzeit über 350 Bände, die für Forschungszwecke kurzzeitig verliehen werden können. Ausleihbedingungen und -fristen auf Anfrage im Archiv.
  5. Zeitschriften: Zentralblatt für Neurochirurgie, Neurochirurgia, Neurosurgical Review, Beiträge zur Neurochirurgie.
  6. Historisch interessante Instrumente, Implantate u.ä.

Das Archiv unterstützt nach Kräften historische Forschungsarbeiten. Anfragen am besten per E-mail oder Brief.

Das Archiv lebt von Ihrer Hilfe und Unterstützung!

Prof. Dr. Hartmut Collmann
Beauftragter für Geschichte der Neurochirurgie


Die Anschrift lautet:

Archiv für Geschichte der Deutschen Neurochirurgie
Neurochirurgische Klinik und Poliklinik der Universität Würzburg
Josef-Schneider-Straße 11
97080 Würzburg

Telefon: 0931 201-24809
Telefax: 0931 201-24540

E-mail: Collmann_H@ukw.de